Mallorca April 2015 (16)

Du kannst das Handtuch werfen…

…oder dir damit den Schweiß aus dem Gesicht wischen. – Auch als die Krankheit mehr als zuvor seinen Alltag bestimmte, hat sich Alex, getreu seines Mottos, dem Tumor in seinem Kopf nicht gebeugt. Er hat sich der Herausforderung gestellt und sein Leben gemeistert – inklusive leidenschaftlichen Trainings. Alex stand mit „Mut, Wille und Kraft“ für[…]

kalender

Verlosung als kleines Danke für die zahlreichen Spenden

Als kleines Danke für die zahlreichen Spenden, die in diesem Jahr unter dem Stichwort „iron-alex“ bei der Deutschen Hirntumorhilfe eingegangen sind, verlose ich unter allen Spendern einen Wandkalender mit 12 persönlichen Panaromabildern und Motivationssprüchen. Wer noch bis Sonntag, 18.12. unter dem gleichen Stichwort spenden möchte, nimmt ebenfalls an der Verlosung teil. Alle Infos zu meinem[…]

alex_sascha_2

Ironman meets Kiliman

Am vergangenen Samstag war ich gemeinsam mit Papa und Steffi auf dem Hirntumorinformationstag in Würzburg. Dieser wird zweimal im Jahr von der deutschen Hirntumorhilfe organisiert. Dort traf ich Sascha Koller, der ebenfalls im Magazin Brainstorm über sein Leben erzählt. Er hat seine motivierende Geschichte, in der er 10 Jahre nach seiner Krebserkrankung den Kilimanjaro bestiegen[…]

IMG_7852

Die Ionenstrahl-Therapie hat begonnen

Während im TV der französische Präsident François Hollande offenbar bestürzt in die Kameras schaut (siehe erstes Foto) und die Aufmerksamkeit der gesamten Welt auf Großbritannien gerichtet ist, sitze ich in der Uniklinik in Heidelberg, meinem Zuhause für die kommenden drei Wochen, und warte auf den Beginn meiner Ionenstrahl-Therapie. Die erste Bestrahlung, bei der die folgenden[…]

632

Update

In den letzten Wochen war es etwas still auf meiner Webseite. Deshalb nun ein kleines Update: Ein kleiner, auffälliger Fleck, der bei der Kontrolle im April als Tumor vermutet wurde, ist nun tatsächlich wieder als solcher bestätigt. In Heidelberg wurde festgestellt, dass sich wieder aktives Tumorgewebe in meinem Kopf befindet. Die erneute negative Diagnose war[…]